PistenTour am Abend Warum

Das Skitourengehen boomt wie kaum eine andere Wintersportart. Als ich die PistenTour in 2008 zum ersten Mal mit 4 Hütten vorgestellt habe, saßen wir mit grad mit 6 Leute am Stammtisch, heute sind die Hütten voll. „PistenTour am Abend“ soll helfen die Tourengeher mit einem breiten Angebot auf die Gebiete „zu verteilen“. Allein im Raum Innsbruck gibt es ca. 30.000 Tourengeher.

Das große Problem ist das Miteinander zwischen Pistenraupenfahrer und Tourengeher. Hängt eine Raupe am Seil um wesentlich bessere Pistenpräparierungen durchführen zu können, ist dies eine Gefahr für den Tourengeher. Deshalb präparieren in viele Gebiete die Bahnbetreiber ihre Piste am Tourenabend erst nach Hüttenschluss. Deswegen ist es so wichtig, dass wir nur am Tourenabend uns nur auf der Piste im erlaubten Zeitfenster bewegen. Darüber hinaus kann Lebensgefahr drohen.

  • Deshalb eine Bitte an alle Tourengeher!
    Aufstieg zur Hütte und Abfahrt nur im veröffentlichen Zeitfenster, vor- und nachher können Pistenraupen am Seil hängen.
  • Zum Aufstieg, schon während der Dämmerung mit schwachem Stirnlampenlicht gehen, um gesehen zu werden.

PistenTour am Abend bietet folgende Vorteile:

  • Wenig Tiefschnee-Erfahrung notwendig.
  • Kenntnisse über Alpine Gefahren sind von Vorteil aber nicht unbedingt notwendig.
  • Kenntnisse und Besitz von LVS + Notfallequipment ist sinnvoll, aber nicht notwendig.
  • Die Geselligkeit beim Aufstieg und auf der Hütte kann einen hohen Freizeitwert darstellen.
  • Dazu kommt der Aspekt körperliche Fitness und der Spaß während der Abfahrt mit Stirnlampe.

PistenTour am Abend bietet folgende Information:

  • Die Parkplatz Position
  • Berg- und Hüttenname
  • Höhendifferenz und Höhe der Hütte
  • Die Pistenregeln der verschiedenen Alpenvereine
  • Terminkalender mit Veranstaltungseinträge wie Kurse oder Skitour Renntermine
  • Lawinenlage in der jeweiligen Region
  • Auf den Hütten stehen Sparschweine, gesponsert von der Fa. Kässbohrer - Der Inhalt gehört dem Pistendienst
  • Webcams (nicht bei allen Hütten vorhanden).
  • PistenTour ist aber auch eine Plattform für Ausrüstungsanbieter.

Die App ist einfach aufgebaut, hier einige Tipps.

Bei Klick auf die Wochentage werden Hütten aufgezeigt, die an diesem am Abend geöffnet haben.
Die Sortierung erfolgt, nach dem du die Ortungsdienste in deinem Handy aktiviert hast, von deinem Standpunkt aus.
Jede Hütte kann auch offline gespeichert werden, das macht Sinn wenn am Berg die Info bei schwachem Netzt zur Verfügung stehen soll.

Du willst eine Navigation zum Parkplatz Deiner Zielhütte, Klick auf den „Mehr“ Button unten rechts an der Hütteninfo, klicke jetzt auf „Anfahrt planen“.

Die Navigation zur Hütte findest du mit Klick auf Weltkugel Symbol. Unter Details ist so viel Info wie möglich über die Hütte.
Bei jeder Hütte gibt es eine Verlinkung zu den PistenTour Regeln für Österreich Deutschland und Südtirol. Umso mehr Menschen das Gleiche tun müssen halt Regeln eingehalten werden.

  • HÜTTENTROPHY
  • Wir bieten ein lukratives Gewinnspiel, die Hüttentrophy, entweder elektronisch, mit deinem Smartphone oder mit dem Papierausdruck auf der Homepage www.pistentour.com - K2 Hüttentrophy.
    Zu gewinnen sind z.B. Tourenski, Stöcke, Brillen, Helme...

Dein Martin Osterried
PistenTour Redaktion